Donnerstag, 13. November 2008

Sind...

...Männer- oder Mädelsabende DRINGEND notwendig? Fühlt man sich eigentlich nur "normal" gepolt, wenn man öfter was mit Gleichgeschlechtlichen unternimmt? Ok, dass sich das mal ergibt, klar...aber kann man NUR dann eine gesunde Beziehung führen, wenn Mädels sich gemeinsam Gurkenmasken auftragen, im Pyjama über Männer quatschen, sich Zöpfe flechten oder Männer mit Bier über Weiber, Computerspiele und Filme reden???

1 Kommentar:

Nicht-gestörte-Nr. 2 hat gesagt…

Mmmmmhhhh...
....es ist so, auch ich (weiblich) habe schon an mehreren Mädelsabenden teilgenommen, allerdings sahen die ein bisschen anderst aus. Beim letzen Mädelsabend war aber auch ein Typ dabei...war aber nicht schlimm...ich würde solche Veranstaltungen eher "netter Abend mit Freunden" nennen wo sowohl Männlein als auch Weiblein anwesend sein dürfen. Aber wie wir ja soeben festgestellt haben, sind ALLE außer wir zwei total Banane in der Birne, und deshalb BRAUCHEN sie solch eine Geschlechtertrennung :-)